Monatliches Archiv: Juni 2016

Kaspersky Racing-Grün in Mailand

Hi Leute, aus dem modischen Mailand, wo wir sonnige 28 Grad haben!

28º? Na und? Es ist endlich Sommer. Ja, und die Temperaturen in Moskau erreichten vor zwei Wochen 28º. Aber in den letzten Tagen bewegten wir uns in der russischen Hauptstadt um die 7º, und es hat kaum aufgehört zu regnen (ich habe sogar gehört, dass es am Wochenende in Sankt Petersburg gehagelt hat!) Was ist los? Moskau liegt nicht in Grönland. Es ist auch nicht auf der Kamtschatka (wo Schnee im Juni keinen schockiert). Es hat die relative Temperatur der Mittelrussischen Platte! Ich sollte denoch dankbar sein, dass es nicht so schlimm wie in Paris ist…

Aus meinem Hotelzimmer habe ich eine tolle Sicht auf den Bahnhof Milano Centrale. Was für ein grandioses Stück Architektur…

Obwohl ich zuvor schon mehrmals drinnen gewesen bin und immer sehr beeindruckt gewesen bin, möchte ich noch einen Blick drauf werfen – nur um meine Sklerose zu mindern.

Read on: Kaspersky Racing-Grün in Mailand

Katalanisches Cabriolet.

Puuh. Eine andere Partnerkonferenz erledigt. Wir haben jedes Jahr recht viele: Nordamerika (dieses Jahr in Cancún); Lateinamerika (kürzlich in Bolivien, jedoch hat es dieses Jahr bei mir leider nicht geklappt); und APAC (gerade letzte Woche in Vietnam). Es gibt auch eine „Schwellenmarkt“-Konferenz – die, die wir gerade eben abgeschlossen haben, in Barcelona – die Lateinamerika (genau, sie haben Glück – sie bekommen zwei Konferenzen im Jahr), Osteuropa, den Mittleren Osten und Afrika abdeckt.

Wie immer war es wie immer: Meetings, Präsentationen, Besprechungen, Verhandlungen, usw.: der ernste Teil. Dann war da noch der angenehme Teil: ein Gala-Dinner, diesmal im Museo Marítim in Barcelona. Toller Ort für ein atemberaubendes Abendessen :).

Read on: Katalanisches Cabriolet.

Flickr Foto-Stream

Instagram

Künstliche Intelligenz: Künstliche Wahrheit – Hier und jetzt.

Künstliche Intelligenz… Zwei Wörter, die zusammen so viel Staunen und Ehrfurcht in der Vorstellung von Programmierern, Sience-Fiction-Fans und vielleicht bei jedem, der ein Interesse am Schicksal der Welt hat, auslösen!

Dank R2-D2, dem besten Freund des Menschen, dem bösen Skynet, dem fantastischen 2001: Odyssee im Weltraum, dem postapokalyptischen Träumen Androiden von elektrischen Schafen? und vielleicht auch Gary Numan, kennt sich jeder recht gut mit dem Konzept der künstlichen Intelligenz (KI, auch AI) aus. Genau, Bücher, Leinwand, Comics, em… Kartoffelbreiwerbung von Smash – AI finden sich gewissermaßen in allen von ihnen. Sie spielt auch eine große Rolle in den Werbematerialien von neuen und besonders ambitionierten Cybersicherheitsunternehmen. Tatsächlich gibt es heutzutage nur einen Ort, an dem es sie nicht gibt. Die Sache ist, dass dieser Ort quasi alles abdeckt, das diese Welt und all das Leben auf ihr ausmacht: das nicht so unwichtige „reale Alltagsleben„.

Source

Quelle

Es ist allgemein bekannt, dass sich seit Alan Turing und Norbert Wiener (das war in der Mitte des 20. Jahrhundert) Computer deutlich weiterentwickelt haben. Sie lernten (eigentlich wurde es ihnen beigebracht), wie Schach gespielt wird – und das besser als die Menschen. Sie steuern Flugzeuge und jetzt auch Autos auf Straßen. Sie schreiben Zeitungsartikel, spüren Malware auf, und tun unendlich viele andere – und oft auch nicht so nützlich – Dinge. Sie durchliefen den Turing-Test, um zu beweisen, dass sie intelligentes Verhalten, wie das der Menschen, aufweisen. Ein Chatbot, der einen 13-Jährigen simuliert und nichts anderes – ist nur ein Algorithmus mit einer Sammlung von Bibliotheken. Es ist keine künstliche Intelligenz. Nicht überzeugt? Dann rate ich Ihnen, dass Sie einen kurzen Blick zunächst auf die Definition von AI und dann auf die eines Algorithmus werfen, und dann den Unterschied der beiden Definitionen betrachten. Es ist keine Informatik.

In der letzten Zeit ist ein erneutes Interesse an AI auf der ganzen Welt zu spüren. Wie oft solch ein Interesse schon aufgekommen ist, habe ich jedoch jetzt nicht mitgezählt…

Read on: Künstliche Intelligenz: Künstliche Wahrheit – Hier und jetzt.

Gib deine E-Mail-Adresse