Schlüsselwort-Archiv: Elefant\

Der Elefant ist gelandet.

Hallo zusammen!

Unser abgefahrener, grüner Elefant ist zu Hause!

Elephant de TriompheSpanische Augen, moskauer Himmel

Leider bin ich selbst gerade nicht in Moskau. Also habe ich gar nicht sehen können, wie der smaragdgrüne Elefant der Hoffnungdie letzten anstrengenden und gefährlichen Meter seiner Reise von Chelsea in unser Büro zurückgelegt hat. Allerdings wurden einige KL-Kollegen Zeuge der Landung des AdlersElefanten, also habe ich sie nach ihren Eindrücken befragt. Sie haben auch viele Fotos gemacht, die gleich zu sehen sein werden. Ach, ich kann es nicht erwarten, wieder nach Moskau zu kommen – so dass ich den neuesten Zugang zum KL-Team umarmen kann!

Read on: Der Elefant ist gelandet.

Der grüne Elefant im Zimmer.

Hallo zusammen!

Beim Spazierengehen im Londoner West End vor einigen Wochen, waren wir auf Empfehlung eines befreundeten Sammlers in der New Bond Street, wo die altehrwürdigen Auktionshäuser der Stadt zu finden sind. Die Zeit war gerade richtig, wie ich denke, denn ein paar Tage vorher waren wir in der Tate-Modern-Gallerie und ich habe mich wie ein Kind im Süßigkeitenladen gefühlt und war in der richtigen Stimmung, einen kleinen Rothko oder irgendein anderes verrücktes Werk der modernen Kunst für das Büro zu kaufen. Das überrascht nicht nur Sie, sondern vor allem auch mich, denn so etwas mache ich normalerweise nicht, denn das ist eigentlich reine Angeberei.

Doch dann habe ich ihn gesehen – den hellen, glänzenden, smaragdgrünen… Elefanten! Mit einem goldenen Engel auf dem Rücken, der in ein Horn bläst! Er war groß, er war elegant, er war aus Bronze. Das bringt doch Hoffnung für die Zukunft – „eine Zukunft, die großen Gewinn verspricht!“ Es ist auch die Art Kunstwerk, die wirklich sehr ästhetisch und gut anzusehen ist – nicht wie manche komplett verrückten modernen Kunststücke in der Tate Modern. Ich hab mich sofort in das Werk verliebt.

Doch was den Elefanten für mich absolut besonders macht, ist seine Farbe – British-Racing-Grün Kaspersky-Grün! Wir haben während all der Jahre Grün, und nur Grün, für so ziemlich alles rund um Kaspersky Lab benutzt – für Produktschachteln, für unser Logo, für Fonts, für Maskottchen… sogar für Möbel und die Armaturen in unseren Büros in aller Welt. Und was mich auch zu diesem modernen Kunstwerk hingezogen hat, war, dass es von einem Surrealisten geschaffen wurde, den ich schon immer wirklich bewundert habe. Er ist einzigartig und hat seinen eigenen, unverwechselbaren Stil. Und all die Jahre habe ich viele seiner Arbeiten rund um die Welt immer wieder gesehen – vor allem in den Museen, die ihm in Katalonien und Florida gewidmet sind. Wissen Sie schon, von wem ich spreche?

Lassen Sie mich kurz die Gleichung in meinen Gedanken zusammenfassen, die ich hatte, als ich diesen abgefahrenen, grünen Elefanten vor einigen Wochen das erste mal gesehen habe:

Kaspersky-Grün + ästhetischer Leckerbissen + genialer Künstler, von dem ich ein Fan bin + eine glanzvolle Zukunft, für die wir ins Horn stoßen müssen = den müssen wir haben!

Read on: Der grüne Elefant im Zimmer.

Flickr Foto-Stream

Instagram