Der Grand Canyon State – Fortsetzung.

Das nördliche Arizona ist für seine erstaunlichen Landschaften berühmt. In einem relativ kleinen Gebiet, das mit dem Auto in zwei oder drei Stunden abgefahren werden kann, finden sich drei einzigartige Landschaften mit den typischen rötlichen Fels-Formationen.

Da gibt es zum einen das weltberühmte Monument Valley, das ein atemberaubend schönes Panorama bietet. Leider schafften wir es nicht, näher heranzukommen, da wir es nur überflogen haben; dennoch beanspruchte die Großartigkeit der Landschaft unsere Sinne voll und ganz.

Dann gibt es noch den Antelope Canyon. Das ist ein überwältigender, so genannter Slot-Canyon – ein großer Riss im roten Sandstein. So sieht das Ganze aus:


Während das Monument Valley weltweit genug PR abbekommt und daher sehr bekannt ist, verhält es sich beim Antelope Canyon genau anders – er ist ziemlich unbekannt. Sogar viele Bewohner von Arizona haben noch nie davon gehört. Es gibt übrigens zwei Antelope Canyons – den oberen und den unteren. Wir waren beim oberen.

Nun zum dritten Ort… Das ist ein “Must See”, aber ich werde nichts darüber erzählen! Denn wir sind leider nicht dorthin gekommen: Die Besucherzahl ist streng limitiert – nur 20 Personen dürfen pro Tag hineingehen, und um einer der wenigen zu sein, muss man erstmal eine Lotterie gewinnen. Alles recht umständlich und ermüdend, und um ehrlich zu sein, möchte ich nicht noch mehr zum übermäßigen Rummel darum beitragen. Sollte ich jemals bei der Lotterie gewinnen, werde ich den Ort aber auf jeden Fall besuchen und anschließend auch darüber berichten.

Zum Ausgleich gibt es noch einen anderen lokalen Aussichtspunkt: Den Glеn Canyon Dam. Rundreisen machen oft hier Halt, und der Ort ist wirklich interessant. Es ist zwar nicht der größte Damm der Welt, aber er ist immer noch schamlos gewaltig und monumental bedeutend – im Grunde ein bisschen wie der Grand Canyon (aber das ist ein ganz anderes Thema).

Hier ein paar neue Felsbilder aus den Staaten:

Monument Valley und Umgebung:

Schwarze Socken bei den roten Felsen

Rocks on the Wing

Between Rocks and a Hard Wing

Between a Wing and Hard Red Rocks

A Ein paar Fluss-Schlingen

Antelope Canyon:

…und hier wurden keine psychedelischen Spezialeffekte angewandt!

Gefallen Ihnen diese Fotos? In Wirklichkeit sieht der Antelope Canyon tausendmal besser aus.

Glen Canyon Dam:

Braucht jemand eine Kulisse für einen Spionagethriller in der Zeit des Kalten Krieges?

Das erinnert mich an Machu Picchu – Menschengeschaffenes und Gottgeschaffenes in perfekter Harmonie.

Noch mehr Fotos gibt’s hier.

Kommentare lesen 0
Hinterlassen Sie eine Nachricht.