Das Finale der Super-Tour.

Puh. Eine dreiwöchige USA-Tour liegt hinter uns. Das war ganz schön anstrengend. Und jetzt sind wir schlapp. Aber es hat viel Spaß gemacht. Eigentlich schade, dass wir schon abreisen müssen, aber es winken bereits Verpflichtungen anderswo. Wir reisen mit einer Unmenge starker Eindrücke und schöner Erinnerungen ab – und vielen Fotos. Wir mussten verdammt viel in der verfügbaren Zeit unterzubringen, aber wir hatten auch unseren Spaß – immer wenn es ging, haben wir angehalten, den Duft der Rosen geschnuppert und die Aussicht genossen. Jetzt kommt wieder das altbekannte “Koffer – Taxi – Flughafen…” Wohin es diesmal geht, verrate ich später. Aber es sieht so aus, als läge eine komplett andere Landschaft vor uns.

Unser letzter Tag in New York entpuppte sich als recht schick, wie in Super Fly: Eine tolle Pressekonferenz, bei der Journalisten aus aller Welt dabei waren – und unser Star Fernando Alonso! Er spielt die Hauptrolle in unserem neuen Spot der Safeguarding-Me-Kampagne (wenn Sie wüssten, wie gut wir seinen “Tomita” (den kleinen japanischen Glücksbringer im Video) während der Dreharbeiten bewachen mussten!). Aber schauen Sie einfach selbst:

“Also sagt der Waliser…”

Die glamouröse K.A. gleicht unsere lockeren Klamotten aus 🙂

Ja, es hat +34…

Unsere Version der Zielflagge

Von hier aus hatte man gute Sicht auf den Ort der schrecklichen Erinnerungen– Ground Zero, wo immer noch ein neues Gebäude errichtet wird. Ein nobler Wolkenkratzer, der Ende 2013 eröffnet werden soll. 105 Etagen, mit viel Glas und sehr elegant. Tolle Arbeit!:

So, das war’s für heute. Später dann wieder mehr!…

Kommentare lesen 0
Hinterlassen Sie eine Nachricht.