Begeistert von der Wolke

Privyet zusammen!

Man kann in den entlegensten Ecken der Welt faszinierende, wunderschöne Ausblicke genießen, und ich habe schon einige davon hier in meinem Blog von Zeit zu Zeit beschrieben. Doch manchmal findet man fesselnde Schönheit auch direkt vor der Haustür…

Zum Beispiel vor ein paar Tagen, tauchten über dem Stausse bei unserem Moskauer Büro die faszinierendsten Wolkenformationen auf. Zunächst waren da ganz weiße flauschige Wolken, die im hellen Sonnenlicht schwebten. Dann kam eine dicke Schicht dunkler, wilder und tief hängender Wolken dazu, die so wirkten, als wollten sie die flauschigen Cumulus wegdrücken. Leider war die ungewöhnlichste und dunkelste Wolke bereits weg, als ich meine Kamera geholt hatte, aber ich habe immerhin einen Teil der Vorgänge erwischt…

1

2Moskau kann eine wirklich wunderschöne Stadt sein. Man muss sie nur zur richtigen Zeit und aus dem richtigen Blickwinkel erwischen :).

3

4

Während all das im Himmel passierte, kam ich auf dem Boden an diesem seltsamen Gerät vorbei:

5

6

Entweder ist das schon seit dem letzten Jahr dort, oder der Aufsteller hat seine Daten durcheinander gebracht. Oder vielleicht wollten sie es im Vorfeld des Tages des Metallurgen aufstellen? Ach, egal… an alle in der Metallindustrie – einen schönen Stahlarbeitertag!

Hmmm. Ich spreche nur noch über seltsam beschriebene Vogelkisten in Moskauer Parks. Ich war wohl zu lange hier in der russischen Hauptstadt – egal, wie schön der Himmel hier sein kann. Ich habe schon ewig nichts mehr über die Schönheit und die ungewöhnlichen Dinge in fernen Ländern geschrieben. Das muss sich ändern… 🙂

Kommentare lesen 0
Hinterlassen Sie eine Nachricht.
  • RT @campuscodi: Norsk Hydro, one of the world's largest aluminium producers, revealed today that it "became victim of an extensive cyber-at…
    10 Stunden ago