Denksport – 26. August 26 2014.

Im Juli wurde Kaspersky Lab 17 Jahre alt! Das feierten wir mit der üblichen Party, so dass wir stilvoll ins letzte Jahr unserer Jugend gingen – indem wir viel gespielt haben.

An diesem Tag gab es viele Höhepunkte, aber einer war für mich ganz besonders: eine Kaspersky-Variante der beliebten russischen Quiz-Show „Was? Wo? Wann?“, die vom Original-Quizmaster der Show, Maxim Potashyov, moderiert wurde. Einige der Fragen waren so verdammt schwer, dass sogar Wikipedia Probleme hätte, die Antwort zu finden.

Ja, das war echtes Gehirnjogging.

Schauen wir doch mal, wie gut Sie mit den Fragen von Herrn Potashyov umgehen können… Hier zehn harte Nüsse. Die Antworten werden später nachgereicht…

1

1. In einem New Yorker Restaurant wird ein „Russischer Cocktail“ angeboten. Der Bartender mixt ihn aus drei Zutaten. Zuerst nimmt er 75 Gramm Wodka, dann kommen 25 Gramm der zweiten Zutat hinzu, und dann noch 50 Gramm der dritten Zutat. Dann kommt die Mischung in den Shaker. Was sind die zweiten und dritten Zutaten des Cocktails?

2. So gut wie jeder hat dieses alte Musikinstrument schon einmal in der Hand gehalten. Und auch heute ist das Instrument immer noch sehr bekannt, auch wenn sich sein Aussehen ein bisschen geändert hat: Es ist rund geworden. Wie heißt das Instrument?

3. In Belgien fand im Jahr 1888 der erste Schönheitswettbewerb der Welt statt, an dem 350 Frauen teilnahmen. Diese Zahl wurde durch eine bestimmte Bedingung limitiert, die heute jedes Mädchen umgehen kann, wenn es ein paar Cent ausgibt; damals war das allerdings nicht so leicht. Was war die Bedingung?

4. Die erste Maschine für ihre Produktion wurde im Jahr 1872 patentiert. Wenn man Sie benutzt, brechen sie oft, und Ärzte empfehlen, sie vorsichtig zu verwenden und in einem 45-Grad-Winkel zu halten. Eines davon ist nun in einer schwarzen Schachtel. Was ist das?

5. Nachdem er zum ersten Mal in die große Stadt kam, sagte ein Junge aus einem kleinen Dorf, dass er in einem Hotel seltsame Zimmer gesehen habe, in die bestimmte Menschen hineingehen und ganz andere Menschen herauskommen würden. Was sind das für Zimmer?

6. In Paris gibt es einen Friseur mit zwei Abteilungen. Die erste Abteilung ist in vier Unterabteilungen aufgeteilt, die mit den folgenden Schildern bezeichnet werden: „Familienangelegenheiten“, „Austauschangelegenheiten“, „Sport“ und „Allgemeine Fragen“. Für was ist die zweite Unterabteilung?

7. Die chemische Komponente Steran – auch bekannt als Cyclopentan-Perhydro-Phenantrene – wird manchmal für das Testen dieses Dings genutzt. Eine ähnliche Funktion kann auch von Ingeborga Dapkunaite oder Ole Einar Bjørndalen durchgeführt werden. Was kann mit deren Hilfe geprüft werden?

8. Viele Schauspieler in Frankreich in den 1920er Jahren waren russische Einwanderer. Sie haben sich ganz gut geschlagen, doch in den 1930 Jahren haben die meisten davon ihre Jobs verloren. Sogar der großartige Ivan Mozzhukhin war betroffen: Obwohl er noch Arbeit hatte, spielte er in den dreißiger Jahren nur kleine Rollen. Das Auftauchen von was war der Grund für das Unglück der russischen Schauspieler?

9. Ein Autosalon empfiehlt, kein Geld in Socken aufzubewahren. Welche Automarke bewirbt seinen Autosalon auf diese Art?

10. Im alten Griechenland weigerte sich ein Redner manchmal, bei Versammlungen oder vor Gericht aufzutreten. Der Grund war oft, dass er eine Erkältung hatte. Es wurde auch manchmal gesagt, dass dieser oder jene Redner eine Silberne Angina hat. Was bedeutete das?

So, los geht’s – ich sehe Sie in den Kommentaren!…

Kommentare lesen 0
Hinterlassen Sie eine Nachricht.
  • RT @campuscodi: Norsk Hydro, one of the world's largest aluminium producers, revealed today that it "became victim of an extensive cyber-at…
    10 Stunden ago