Schlüsselwort-Archiv: Top100\

Die weltweit schönsten Länder – ein neuer Ansatz

Und jetzt zu etwas völlig anderem und nicht-industriellem. Tatsächlich geht es um das Gegenteil – natürliche und gleichzeitig künstliche Schönheit. Warum? Hier kommt die Antwort…

Nicht vor allzu langer Zeit stieß ich irgendwo (ich erinnere mich nicht genau) auf den Ausdruck „das schönste Land der Welt“. Ich dachte damals nicht weiter darüber nach, aber es scheint, dass ich es für einen späteren Besuch abspeicherte. Oh, dieses Unterbewusstsein.

Ein paar Wochen später war ich dazu gezwungen, wieder daran zu denken; ich warf einen Blick ins Internet und fand natürlich mehrere Listen, wie die „Top 10/20 der schönsten Länder der Welt“. Die Sache ist die… die meisten schienen dummes Zeug zu reden, da sie scheinbar niemals in Lateinamerika, ZentralchinaKamtschatka oder auf den Kurilen gewesen sind.

Ich gebe zu, dass es schwer ist, die schönsten Länder der Welt zu bestimmen: Schönheit ist subjektiv und daher sind die Kriterien, die man verwendet, ebenfalls subjektiv. Ich meine, welche Kriterien könnten Sie verwenden?

Nun gut, ich habe hierbei einen leichten Vorsprung – bei meiner Top-100 der sehenswertesten Orte der Welt. Mit dieser Liste können Sie (in diesem Fall ich) das Niveau der Schönheit berechnen… aber unter Berücksichtigung der Größe der Länder! Dadurch erhielten wir eine „generelle Schönheit“ statt der „Menge der schönsten Orte in einem bestimmten Land“.

Read on: Die weltweit schönsten Länder – ein neuer Ansatz

Top-100-Serie: Afrika.

 

Afrika. Wenn man dieses Wort nur ausspricht, erscheinen einem Bilder voller exotischer Dinge vor Augen. Ein unvergleichlich eindrucksvoller Kontinent. Voller Orte, die man sehen muss:

  1. Sahara-Wüste.

Als wenn es diese Information bräuchte: es handelt sich um die weltweit größte Wüste. Sie raubt einem den Atem, schrittweise aber mit aller Wucht, vor allem beim Sonnenuntergang (den Sonnenaufgang habe ich verschlafen). Ich sah die Wüste in Tunesien. Sand, Dünen, Salzseen, Fata Morganas, Oasen. Oh ja!

 

Source

Quelle

Read on: Top-100-Serie: Afrika.

Flickr Foto-Stream

Instagram

Top-100-Serie: Asien.

Welche interessanten und empfehlenswerten Orte außerhalb Chinas und des Mittleren Ostens haben es noch in den Asien-Teil meiner Top 100 geschafft? Sehen Sie selbst…

  1. Das Taj Mahal, Indien.

Ein gewaltiges Mausoleum aus weißem Marmor – das Grab der Lieblingsfrau des Großmoguls Shah Jahan. Wenn Sie hier, auf Google Maps, ganz genau hinsehen, können Sie auf der anderen Seite des Flusses Spuren für die Vorbereitungen zum Bau eines zweiten Taj Mahals erkennen. Es war geplant, das Spiegelbild des Mausoleums zu bauen – aus schwarzem anstelle des weißen Marmors. Es heißt aber, das Mogulreich hatte gar nicht die Mittel, um solch verschwenderische Ausgaben für ein übergroßes Grab zu finanzieren, weshalb der Padischah (Herrscher) von seiner Dienerschaft abgesetzt und das Taj-2-Projekt abrupt gestoppt wurde.

Ein magischer Ort, insbesondere der Kontrast zwischen dem Taj Mahal und der doch wenig majestätischen, ländlichen Umgebung. Ich empfehle sehr, eine Privat-Tour mit einem eigenen Reiseführer und Minibus zu buchen, wenn Sie nicht brutal in einem regulären Reisebus durchgeschüttelt werden möchten. Details finden Sie hier (die Bilder, der Text ist auf Russisch).

SourceQuelle

info_ru_20
wiki_DE
map_ru_20
gmaps
Photos
google

flickr

Read on: Top-100-Serie: Asien.

Gib deine E-Mail-Adresse

Top-100-Serie: Der Nahe Osten.

Der Nahe Osten ist eine weitere, absolut interessante Region. Zweifelsohne sind die „Greatest Hits“ hier menschengemacht und archäologisch-historisch, und sie überwiegen ihre natürlich vorkommenden „B-Seiten“. Überraschend ist das nicht, wenn man bedenkt, dass der Nahe Osten eine uralte Wiege der Zivilisation ist (bitte vergeben Sie mir diese abgedroschene Anmerkung).

Eines sollte ich gleich am Anfang dazusagen: Ich habe nur geringes direktes Wissen über die Region; daher können sich in dieser kleinen, regionalen Abteilung meiner Top 100 einige Ungenauigkeiten eingeschlichen haben. Wenn es so ist, lassen Sie es mich bitte wissen! Gibt es Fehler oder muss noch etwas hinzugefügt werden? > Sagen Sie es mir bitte in den Kommentaren. Dafür wäre ich sehr dankbar.

Also gut. Los geht’s…

  1. Das Tote Meer.

Ein unbestreitbar einzigartiges Naturphänomen. Das Wasser ist so salzig… ja, Sie wissen es natürlich, dass man darauf treibt!… Lassen Sie mich also ein bisschen weniger offensichtlich werden: Das Wasser ist so salzig… ein kurzes Lecken an den nassen Fingern und Sie müssen mindestens zwei kalte Biere in einem Zug trinken. Was wäre eine bessere Ausrede dafür? 🙂.
Source
Source

info_ru_20
wiki_DE
map_ru_20
gmaps
Photos
google

flickr

Read on: Top-100-Serie: Der Nahe Osten.